Pro Vita Andina Titel

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder, Freunde und Spender in Deutschland und in Peru,

auf diesem Wege möchten wir uns von ganzen Herzen für die Mitarbeit und Unterstützung im Jahr 2017 bedanken. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, glückliche Momente mit Ihren Familien und Freunden und alles Gute für das neue Jahr!

Der Vorstand von Pro Vita Andina e.V.

Jahreshauptversammlung 2017

Es wurde Herbst. Unsere Mitgliederversammlung konnte wegen Terminschwierigkeiten erst am 4.11.2017 stattfinden. Aber das war ein Glücksfall, denn am 11. Oktober war unsere Repräsentantin aus Peru, Rosario del Aguila Chavez, zu Besuch in Deutschland. Vieles konnte somit vor der Versammlung mit ihr besprochen und geklärt werden. Bei unserer jährlichen Hauptversammlung konnten wir einen klaren Bericht abgeben und Fragen der Mitglieder beantworten. Es entstanden gute Gespräche.

190 Lampen warten darauf mit neuen AKKUS bestückt zu werden und sollen an die verschiedenen Gemeinden gehen, die am zuverlässigsten zusammenarbeiten. Wir werden schon bald darüber berichten.

Hauptversammlung und neuer Vorstand

Am 09. Juli 2016 trafen wir uns wieder und verbrachten ein sehr effizientes  Wochenende. Wir arbeiteten, schmiedeten Pläne, setzten uns Ziele. Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Ibeth Estrella Lozada als 1. Vorsitzende, Ingrid Kaspar als 2. Vorsitzende und Dirk Felgner als Schatzmeister.  

Erdbeben in Ecuador - Kuchenbazar in Leipzig

Am 16. April 2016 erschütterte die nördliche Küste Ecuadors ein schweres Erdbeben der Stärke 7,8. Ganze Dörfer sind komplett zerstört, über 670 Leben sind ausgelöscht.

Viele Familien verloren geliebte Menschen, ihre Häuser und ihren Lebensunterhalt. Geschätzt 250.000 Kinder sind von dieser Katastrophe betroffen (UNICEF 04/2016).

Besonders ihnen wollen wir helfen und ihnen eine Rückkehr in den Alltag ermöglichen. Im Mai wurde in Leipzig im Kindergarten Meusi einen Kuchenbazar veranstaltet, um etwas Geld zu sammeln für die Kinder in Ecuador. Die Vorschulkinder zeigten großes Interesse für das Land und wollten mithelfen. Die Aktion war sehr erfolgreich!

April - Mai 2016 - Evaluation Lampenprojekt

Um den Stand und die Ergebnisse des Lampenprojektes in den verschiedenen Regionen zu überprüfen, wurde von April bis Mai 2016 eine umfangreiche Evaluation durchgeführt. Die Projektregionen wurden besucht und eine Bestandsaufnahme der sich dort befindenden und genutzten Lampen durchgeführt. Vor allem konnten zahlreiche Interviews zur Nutzung  der Lampen geführt werden. Die Ergebnisse der Evaluation waren fast immer sehr positiv und dienen als Basis für die Planung zukünftiger Aktivitäten.